Kurse

kurze Informationen zu den Kursen

 

Ausführliche Informationen finden Sie hier:

Was für Krippen kann ich bei euch bauen?

Grundsätzlich ist nahezu jede Art von Krippe machbar. Durch unser flexibles Kurssystem ist der Zeitfaktor kein Hindernis mehr. Möglich sind alle Arten wie Alpenländisch, Orientalisch oder Wurzelkrippe sowie viele Formen wie eine Krippe auf einer Grundplatte, in der Laterne, im Bilderrahmen oder als Wandbehang denkbar. Begrenzt sind wir nur in der Größe der Krippe durch die Verhältnisse in der Krippenwerkstatt. Es ist immer eine vorherige Abstimmung mit dem Kursleiter erforderlich.

Wie läuft so ein Kurs ab?

Auf unserer Website finden Sie die Kurssystematik zum

Bei freien Plätzen können Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Jahres einsteigen und auch die Dauer der Bauphase weitgehend selbst beeinflussen. Nach erfolgter Anmeldung findet vor dem Start noch ein Beratungs- und Orientierungsgespräch mit dem Kursleiter statt. Die Zahlung der Kursgebühr führt dann zur verbindlichen Anmeldung.

Kann ich bei euch eine Krippe bauen, ohne Mitglied zu sein?

Ja, unsere Kurse sind auch für Gäste offen und geeignet.

Muss ich handwerklich begabt sein?

Die Definition handwerklich begabt ist ein weites Feld und gibt keine Standards vor. Eine gewisse Neigung zum einfachen Basteln erleichtert eine erfolgreiche Kursteilnahme. Auf jeden Fall sollten Sie berücksichtigen, dass Sie von einem erfahrenen Kursleiter bzw. Assistenten begleitet werden, die für Sie auch mal einweisungsintensive Werkzeuge selbst bedienen und Sie dadurch bestmöglich unterstützen.

Haben Sie auch ein Programm für Kinder?

Mangels entsprechender Nachfrage haben wir derzeit kein spezielles Kinderprogramm im Angebot. Grundsätzlich würden wir sehr gerne mit Kindern arbeiten. Hier bietet sich ein Standardprogramm mit teilweise vorgefertigten Bauteilen an. So könnten wir uns durchaus vorstellen, Lehrkräfte in Werkkursen bzw. Ähnlichem zu unterstützen und mitzuwirken. Wir schließen auch nicht aus, etwas ältere Kinder mit erkennbarer Begabung auch in einen Kurs für Erwachsene aufzunehmen.

Kann man bei Euch das Schnitzen lernen?

Reine Schnitzkurse (Figurenschnitzen bzw. Bildhauer-Schnitzkurse) bieten wir aus Kapazitätsgründen nicht an. Wir können bei Nachfrage jedoch mit Empfehlungen für Schnitzkurse helfen. Einfache und leichte Schnitzarbeiten (nicht Figuren) sind jedoch auch bei verschiedenen Krippenbautechniken inklusive und werden von uns betreut.

Könnt Ihr nicht auch Wochenkurse (am Stück) anbieten?

Generell sind wir für alle Arten von Kursen offen. In der Vergangenheit wurden jedoch eher länger laufende Kurse mit nur einem Termin pro Woche bzw. im Zweiwochenturnus nachgefragt. Bei entsprechendem Interesse und ausreichender Anzahl von Teilnehmern sind auch Wochenkurse grundsätzlich denkbar. Allerdings liegt dann der Fokus auf einer einheitlichen Krippenart.

Bietet Ihr keine Kurse am Wochenende an?

Unsere Bedarfsanalyse hat ergeben, dass derzeit die höhere Nachfrage nach Kursen an den üblichen Arbeitstagen besteht. Deshalb bieten wir den Basiskurs an zwei Tagen unter der Woche an. Außerdem halten wir uns die Wochenenden für Spezialkurse und auch für Vereinsaktivitäten in der Werkstatt frei.

Könnt Ihr Kurse nicht auch an anderen Tagen in der Woche anbieten?

Wir bieten Montag und Donnerstag im Zweiwochenturnus an und führen zusätzlich noch Spezialkurse an Wochenenden durch. Mehr ist derzeit leider nicht darstellbar

Muss ich beim Basiskurs immer eine 10 er bzw. 5 er Karte nehmen oder kann ich auch jeden Kurstag einzeln zahlen?

Vor dem jeweiligen Kursbeginn klären Sie bitte mit dem Kursleiter den Umfang Ihrer Wunschkrippe. Nach unseren Erfahrungen werden mindestens 5 Termine für ein Vorhaben benötigt. Aus abrechnungstechnischen Gründen starten Sie immer mit einer 5er bzw. 10er Karte. Sollten weitere Bau Tage benötigt werden, stimmen Sie dies rechtzeitig individuell mit dem Kursleiter ab. Eine Rückzahlung bei teilnehmerseitig nicht benötigten Terminen einer erstmalig gelösten Beitragskarte ist nicht vorgesehen.

Wer und wie legt Ihr fest, welche Krippe in den Basiskursen gebaut werden darf?

Nachdem die Basiskurse sehr flexibel und individuell gestaltet sind, ist eine Vorbesprechung unverzichtbar. Dabei werden vom Kursleiterteam die Wünsche auf Machbarkeit geprüft und das Ziel näher konkretisiert. Aufgrund der Kurssystematik ist immer noch ein großes Maß an Freiheitsgraden möglich.

Kurs für Klosterarbeiten - für welchen Zeitraum gilt der Preis von 40 Euro?

Der Zeitraum für eine Klosterarbeitensession erstreckt sich normalerweise immer auf ca. ein Halbjahr. Auf der Website geben wir die relevanten Termine an, die für eine Session gelten. Daraus können Sie die Anzahl der Treffen ersehen. Normalweise schwanken diese zwischen 8 und 10 Nachmittage. Neu ist, dass wir die Treffen nicht mehr in einem klassischen Kursformat sondern als gesellige Bastelrunde durchführen. Wir bezeichnen das als sog. Klosterarbeitenhoagascht. Auch ohne Kursformat treffen Sie noch auf langjährige und umfangreiche Erfahrung in diesem Gebiet. Die Teilnahmegebühr von 40 Euro ist nur für externe Gastteilnehmer relevant - für unsere Mitglieder ist es kostenfrei - Da rentiert es sich doch zu überlegen, ob Sie nicht lieber auch dem Verein als Mitglied beitreten.

Aktuelles

Hinweis: Ostermontag 1.4. findet kein Krippenbaukurs und kein Klosterarbeiten Hoagascht statt.

 

Nächster Vereinsabend 

16.04.2024 in unserem Vereinslokal Augustiner am Dante ab 18h: 

Dazu bieten wir ab 19h einen Vortrag über unseren Vereinsausflug zum Holzbildhauer Norbert Tuffek und zusätzlich seine Ausstellung in Scheyern an. Den Vortrag hält Jürgen Milla.

 

 

MKF-Projekt 2024 Ausstellungsfläche in der Krippenwerkstatt:

Sie sind herzlich eingeladen, bei der o.g.  Projektarbeit aktiv mitzuwirken. Dazu hat der Projektleiter Jürgen Milla eine WhatsApp-Gruppe gegründet, die dann die aktuelle Entwicklung und v.a. die jeweils nächsten Projekttage zeigt. Wenn Sie in die Gruppe aufgenommen werden möchten, bitte bei Jürgen Milla (0151 50 48 13 01) melden. Sie müssen kein versierter Heimwerken sein um einen wertvollen Beitrag zu leisten - auch unregelmäßige spontane Hilfe ist willkommen. Näheres entnehmen Sie bitte der Home Page oder direkt bei Jürgen Milla.

 

 

 

 

KURSE:

Krippenbaukurse 2024

Nach einem erfolgreichen Jahr unserer flexiblen Kursprojekte, die bereits "Wiederholungstäter" hervorruft, setzen wir unsere Kurse im Februar 2024 im bewährten Format fort. Anmeldungen zu den jeweiligen Kursen sind fortlaufend möglich. Es sind noch Plätze frei -  Realisieren Sie Ihre Traumkrippe.

 

 

IMMER AKTUELL:

Die Krippenbörse bei den Münchner Krippenfreunden

ist online.